Rezeption Telefon 04863 70601
Indikationen

Zurück in einen lebenswerten Alltag.

Dermatologie

Weitere Behandlungsmethoden.

Dermatologie: Weitere Behandlungsmethoden

Weitere therapeutische Element sind die ärztlich und pflegerisch angeleitete Salbenbehandlung. Die Patienten werden angeleitet, die Behandlung daheim fortzusetzen. Hierbei ist unser Ziel, den Gebrauch von kortisonhaltigen Salben auf ein unvermeidbares Minimum zu reduzieren. Deshalb wird die Hautpflege optimiert. Bei Psoriasis werden Vitamin-D-Salben und im Bedarfsfall ergänzend Dithranol in Form der hoch dosierten Minutentherapie genutzt. Bei Ekzemen kommen ergänzend zur Pflege Calcineurininhibitoren wie Protopic oder Elidel zum Einsatz.

Ergänzende Maßnahmen sind im Einzelfall Bäder mit Zusätzen wie beispielsweise Ölen. Außerdem bieten wir Lymphdrainage bei Lymphabflusstörungen, Elektrotherapie sowie Ausdauertraining und Ernährungsberatung.

Beeinträchtigungen des Bewegungsapparates, z.B. durch eine Psoriasisarthrittis oder OP-Folgen nach Hauttumoren, werden von unserer Physiotherapie krankengymnastisch und ergotherapeutisch behandelt.

Wegen der vielschichtigen Wechselbeziehungen zwischen Haut und Psyche ist für viele Betroffene ist auch die psychologische Mitbetreuung sehr wichtig. Dies gewährleistet unsere Abteilung für Psychosomatik. Bei Bedarf stehen für Begleiterkrankungen zudem alle übrigen Fachabteilungen des Hauses zur Verfügung.

Ergänzt wird das fachspezifische Angebot durch vielfältige Möglichkeiten zur allgemeinen körperlichen wie seelischen Stabilisierung und Kräftigung. Vor allem ist hier auch das die Haut stabilisierende Nordseeklima zu nennen.